ART BODENSEE abgesagt

ART BODENSEE – Messe für zeitgenössische Kunst

Die ART BODENSEE 2020 konnte aufgrund der Entwicklungen rund um die Ausbreitungen des Coronavirus (COVID-19) leider nicht wie geplant vom 03. bis 05. Juli im Messequartier Dornbirn stattfinden.

Weitere Informationen zur ART BODENSEE 2021 werden folgen.

 

Zeitgenössische Kulturformate charakterisieren die Kunstplattform. Zur Ausstellung regionaler und internationaler Galerien, zeigte die ART BODENSEE 19, die vom künstlerischen Leiter Aram Haus und dem ART BODENSEE board of community kuratierte Show STATE OF THE KUNST, in der bedeutende Werke führender Europäischer Artists gezeigt wurden. Der ARTIST IN RESIDENCE Milan Mladenovic, und das KULTURQUARTIER ist eine Präsentationsplattform der Kulturinstitutionen rund um den Bodensee, wie bspw. das Kunsthaus Bregenz (KUB), Kunstraum Dornbirn und Quadrart Dornbirn.

Die Kunstmesse am Bodensee zeichnet sich durch in Europa quasi unerreichte Alleinstellungsmerkmale aus: Die geographische Lage mit einem Einzugsgebiet von gleich fünf Ländern. Die zeitgenössischen neuen Messehallen der Architekten Marte.Marte bieten der Kunst zudem einen optimalen Rahmen.

Aktuelle Pressemeldungen


Neustart für die Messe Dornbirn

Nach drei Monaten Zwangspause startet die Messe Dornbirn aufgrund der am Wochenende präsentierten COVID-19 Lockerungsverordnung, zuversichtlich in die...

Weiterlesen

Messeabsagen aufgrund der Corona-Krise bis Mitte Sommer nun definitiv

Die SCHAU! 2020 muss nun definitiv abgesagt werden, ebenso die Sommerkunstmesse ART BODENSEE sowie die Fachmesse TECH.CON - diese Entscheidungen...

Weiterlesen

Zufriedene Besucher bei der 19. ART BODENSEE

Mit neuem Messekonzept und Inhalten wird trotz hoher Temperaturen eine erfrischende Bilanz gezogen

Weiterlesen

Weitere Pressemeldungen